Terroir

Hier in Stein/Donau, wo sich Kremstal and Weltkulturerbe Wachau decken, bestehen die Böden hauptsächlich aus Urgestein wie Gneis, Granit und Schiefer. Dazu findet sich in manchen Terrassen etwas Löss.

Ideales Klima: Die Winter sind kalt und die Sommer warm, es gibt große Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht. Die Sonne verwöhnt die Region an der Donau und die Niederschläge sind knapp, womit ideale Bedingungen für die Trauben in dieser herrlichen Flußlandschaft herrschen.
Die Symbiose von Urgestein mit Löss, das von der Donau beeinflußte Mikroklima sowie die südseitig ausgerichteten Weinbergsterrassen, bilden optimale Wachstumsbedingungen für grosse, elegante Weissweine.

Erstklassige Rieden wurden über Jahrhunderte durch ihre kargen Böden, ihre starke Hangneigung und durch ihre Terrassenausrichtung gegen Süden hin definiert. All diese Spitzenlagen sind in der ersten Weingartenklassifizierung des Donauraumes aufgelistet, mit der Bezeichnung Erste Lage ÖTW.