Terroir

MARLBOROUGH:

In der nord-östlichen Ecke von New Zealand’s Südinsel, erstreckt sich,  eingebettet zwischen dem Pazifik im Osten und Gebirgsketten im Norden und Süden, die sanfte Flußebene von Marlborough. Hier ist die Erde karg. Eine sehr steinige Sandlehmschicht liegt über tiefer gelegenen Schichten von entwässerndem Kies.

Marlborough ist New Zealand´s sonnigstes und trockenstes Gebiet. Hier ist das Klima ähnlich dem der Loire , bei einer Höhe von ca. 100m über dem Meeresspiegel. Das relativ kühle Klima begünstigt eine lange Reifeperiode, welche entscheidend zur Geschmacks- und Säurebildung in den Trauben beiträgt.

 

 

CENTRAL OTAGO:

Im südlichen Zentral von New Zealand’s Südinsel, liegt Central Otago, umringt von hohen Bergen und durchflutet von tiefen Flüssen und Seen. Die Erde besteht hauptsächlich aus glazialen Derivaten, angereichert mit Glimmerschiefer.

Mit warmen trockenen Sommern und kalten schneereichen Wintern, ist Central Otago New Zealand’s einzige "kontinentale" Region. Der Boden und das Klima eignen sich hervorragend zur Pflanzung von Pinot Noir (80% der Auspflanzung), und ergeben ausdrucksstarke und elegante Weine. Diese reflektieren das Terroir von Central Otago mit dessen klarer Bergluft in all ihrer Reinheit und Intensität. Einige der besten Pinot Noirs der Neuen Welt kommen aus dieser Region.